about

Dies ist die zweisprachige (deutsch/englische) Website von Prof. Dr. Benjamin Jörissen, Inhaber des Lehrstuhls für Pädagogik mit dem Schwerpunkt Kultur und ästhetische Bildung an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Sie finden hier mein persönliches Weblog sowie Informationen und Materialien zu meinen akademischen Aktivitäten. Für dienstliche Informationen und Äußerungen siehe die Website des Instituts für Pädagogik der FAU.

Die Forschung an meinem Lehrstuhl thematisiert insbesondere die Bedeutung von ästhetischen, kulturellen und künstlerischen Bildungsprozessen unter Bedingungen kultureller Transformation. Arbeitsschwerpunkte liegen hierbei auf der historiographisch sensibilisierten erziehungswissenschaftlichen Theoriebildung über ästhetische und mediale Phänomene sowie auf der (qualitativ-rekonstruktiven) empirischen Forschung etwa über Phänomene postdigitaler Kultur. Der Lehrstuhl ist als engagiertes Mitglied des UNESCO UNITWIN-Netzwerks Arts Education Research for Cultural Diversity and Sustainable Development insbesondere globalem/glokalem Denken und kulturtheoretischen sowie postkolonialen Perspektiven verpflichtet.

Forschungsfelder: Postdigitale Kultur, Ästhetische Bildung, Medienbildung, Identitätstheorie

Funktionen und Ämter

Mitglied im Fachausschuss Kultur der Deutschen UNESCO Kommission (seit 2021)

Mitglied im Bildungsbeirat der Stadt Nürnberg für den Bereich Kulturelle Bildung/Non-formale Bildung (seit 2021)

Beiratsmitglied im Leibniz-WissenschaftsCampus – Postdigitale Partizipation – Braunschweig (seit 2020)

Mitglied der European Academy of Sciences and Arts, Abt. I (Humanities) (seit 2019)

Mitglied des Expertenbeirats im Rat für Kulturelle Bildung (seit 2018)

Mitglied des UNESCO UNITWIN Network Arts Education Research for Cultural Diversity and Sustainable Development (seit 2017)

Mitglied im Kuratorium des Grimme-Forschungskollegs (seit 2017)

Departmentsprecher des Departments Pädagogik der FAU Erlangen-Nürnberg (seit 2017)

Mitglied im European Network of Observatories in the Field of Arts and Cultural Education (ENO) (seit 2016)

Leitung der Akademie für Schultheater und performative Bildung (seit 2015)

Mitherausgeber der Reihe “Räume der Pädagogik: Interdisziplinär – interkulturell – institutionell” (zus. mit Johannes Bilstein, Jutta Ecarius, Eckart Liebau, Ursula Stenger, Kristin Westphal und Jörg Zirfas). Weinheim: Juventa/Beltz 2013–

Gutachtertätigkeiten und peer reviews für u.a. für BMBF, SNF, ZfE, Springer, merz wissenschaft, MedienPädagogik, ZQF, Bildung und Erziehung (BuE)

ehemalig: Mitglied der Programmauswahlkommission der DGfE (2017, 2019)

ehemalig: Vorsitzender der Konferenz der Universitätspädagog*innen in Bayern (2017-2019)

ehemalig: Mitglied des Tagungsbeirats “Bildungswelten der Zukunft: BMBF-Bildungsforschungstagung 2019”

ehemalig: Sprecher des Interdisziplinären Zentrums Ästhetische Bildung der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (2015-2019)

ehemalig: Mitglied der Expertengruppe “Zertifizierung Digitaler Kompetenzen” der Deutschen Telekom Stiftung

ehemalig: Mitglied im Beirat Handbuch Kulturelle Bildung Onlinekubi-online.de (2013-2017)

ehemalig: Sprecher der GMK-Fachgruppe Qualitative Medien- und Kommunikationsforschung (zus. m. Thomas Knaus) (2014-2017)

ehemalig: Geschäftsführer des Interdisziplinären Zentrums Ästhetische Bildung der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (2011-2015)

ehemalig: Mitglied im Bundesvorstand der Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (GMK) (2013-2015)

ehemalig: Mitglied des Kuratoriums der OpenNetworX-Stiftung (2009-2013)

Fachgesellschaften, akademische Netzwerke

Forschungsprojekte

Akademische Mentoren

Vita

Prof. Dr. Benjamin Jörissen. Foto (c) Phil Dera
Foto (c) Phil Dera

This is the bilingual (german/english) Website of Prof. Dr. Benjamin Jörissen, Chairholder of the Chair of Education with a focus on Culture and Aesthetics at the Friedrich-Alexander-University Erlangen-Nuremberg (FAU). The Chair’s research aims to contribute to an understanding of the role of aesthetic, arts and cultural education in a transforming and diverse world. Fields of work include the development of an educational aesthetic and media theory, empirical research in postdigital culture including several large research projects on digitalization in arts education, as well as UNESCO-related and postcolonial perspectives. Email: benjamin.joerissen@fau.de

Benjamin is, amongst others, member of the European Academy of Sciences and Arts, member of the UNESCO UNITWIN Network Arts Education Research for Cultural Diversity and Sustainable Development, member of the Advisory Board of the German Council for Arts and Cultural Education (Rat für Kulturelle Bildung), of the Advisory Board of the Grimme Research Council, spokesman of the Interdisciplinary Center for Aesthetic Education at the Univ. Erlangen-Nuremberg, chairman of the Bavarian Conference of University Pedagogues, and of course member of the German Educational Research Association (GERA/DGfE).

* content missing

* content missing