Diskussionsabend "Neue Medien für den Frieden – Web 2.0 für Partizipation, Friedensbewegung und Konflikttransformation"


Am Donnerstag, den 28. Juni findet eine Diskussionsveranstaltung zu Chancen und Potentialen des Web 2.0 für Friedensarbeit, Partizipation und Konflikttransformation statt. Veranstalter ist die Studentische Antikriegsgruppe Magdeburg.

Marcel Götze (FIN/Inst. f. Simulation und Grafik), Jörg Meyer (FGSE/Politikwissenschaft) und meine Wenigkeit werden das Phänomen Web 2.0 sowie das Thema „Medien und Frieden“ einführend vorstellen. Anschließend möchten wir zusammen mit dem Publikum Perspektiven und Chancen des Web 2.0 im Hinblick auf Friedensarbeit diskutieren.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht nötig.

Ort: Universitätsbibliothek, Tagungsraum (-> Googlemaps)
Zeit: Do., 28.6.2007, 18.00 – ca. 20.00 Uhr (-> Google Kalender-Link)