Vertretungsprofessur „Angewandte Medienwissenschaft“

Von April 2009 bis September 2009 März 2010 vertrete ich die Professur für Erziehungswissenschaft – Angewandte Medienwissenschaft an der Universität der Bundeswehr München.

Das wird eine spannende Erfahrung, auf die ich mich sehr freue; nicht nur – aber auch – weil dort eine erstklassige technische Ausstattung gegeben ist. Mit drei Screens (1 * Beamer, 2* Plasmabildschirm) und 15 vernetzten, individuell aufschaltbaren Notebooks im Seminarraum des Lehrstuhls steht hochschuldidaktischen Experimenten im Sinne eines „Networked-Computing-Supported Face-to-Face Collaborative Learning“ à la CoFFEE (bzw. dem, was so ein System in Web 2-Zeiten sein sollte) nichts mehr im Weg. Diese Variante des CSCL (Computer-supported collaborative learning) interessiert mich schon seit längerem, weil sie hybride Lernräume ermöglicht und damit das Beste aus beiden Lernwelten (off-/online) vereint. Nur ein zusätzlicher Satz iPhones böte hier noch eine Steigerungsmöglichkeit  ;-)

Die von mir als Erstbetreuer übernommenen laufenden bzw. startenden BA-Arbeiten an der Uni Magdeburg werde ich weiter betreuen. Als Vertreter in der Zeit meiner Abwesenheit konnten wir Dr. Stefan Iske gewinnen, der u.a. bereits mit Werner Sesink und Norbert Meder zusammengearbeitet hat und mit Hans-Uwe Otto e.a. zum Problem der Digitalen Ungleichheit gearbeitet und publiziert hat. Für das Seminar Soziale Netzwerke: Implementierung, Management, Optimierung freuen uns, als Lehrbeauftragten jemanden gefunden zu haben, mit dem wir bereits seit längerem kooperieren, und der sich mit allen Aspekten sozialer Netzwerke hervorragend auskennt: Dr. Thomas Kreye, Geschäftsführender Vorstand und Mitbegründer von OpenNetworx.org (vormals bekannt als kaioo). Weitere Informationen im Wiki.

Schreibe einen Kommentar