Für Twitter-Einsteiger: meine „Tweeple“ (nach Kategorien sortiert)

Update, 14. März 2011:

Dieser immer noch stark nachgefragte Blogbeitrag ist nicht mehr auf dem aktellen Stand (er wurde vor 2 Jahren gepostet). Einsteigern empfehle ich:

  • die Twittercharts der Web Evangelisten (Top 100 der Twitter mit den meisten aktiven deutschsprachigen Verfolgern),
  • die „Leaderboards“ des Sternchen-Sammelservices Favstar.fm: http://de.favstar.fm/ (zur eher wortspielerischen Favstar-Twitterei sind auf dieser Website ein Online-Text und diverse Vortragsfolien zu finden …),
  • das „Twitter-Directory“ WeFollow.com,
  • den Trick mit den Listen: Ausgehend von einschlägigen Twitterern eines Interessengebietes klickt man auf deren Profilseite auf den Link „gelistet“. So findet man blitzschnell einschlägige Listen. Für MedienpädagogInnen beispielsweise interessant: die Liste „Medien und Bildung“ des Deutschen Bildungsservers.

Es folgt der ursprüngliche Beitrag vom März 2009 …


 

Twitter scheint hierzulande gerade so richtig in zu werden. Abzuwarten ist, ob es nur der nächste Hype oder nicht doch der Beginn eines tiefgreifenderen Trends zu ultraschlanken, überall verfügbaren Netzwerken ist. (Deutlich ist allerdings, dass Twitter über die Tweets seiner Benutzer inzwischen ein massives Wissensuniversum aufbaut. Man hat dort kürzlich 500 Mill.$ von Facebook abgelehnt weil man offenbar den Wert der Datenbank als Basis einer Echtzeit-Suchmaschine höher einschätzt). Wer also Twitter nicht aktiv ausprobieren möchte, kann zumindest durch die Suchfunktion http://search.twitter.com ausprobieren.

Wer es doch mal ausprobieren will (hier ein „Kickstart-Guide„) steht vor dem Problem, wem man folgen könnte/sollte. Im Web existieren bereits unzählige „best-of“ und „most influential“-Listen. Auch eine gezielte, themenorientierte Suche kann sich lohnen.

Nachfolgend, nach Kategorien geordnet, einige meiner „Tweeple“ (Twitter People, denen ich folge bzw. die ich empfehlen kann). Wer diesen armen, halbverwaisten Blog immer noch in seiner Blogroll hat, findet von der Interessenlage her sicherlich einige interessante Twitterer.

Übrigens: ich habe in keinem Sozialen Netzwerk derartig viele Kontakte (und schon gar nicht derartig lebendige). (ps. Sollte ich vergessen haben jemanden zuzuordnen, bitte kurze Rückmeldung!)

MedienforscherInnen, MedienpädagogInnen bzw. entsprechende Projekte:

(OK, der Hase „bin“ ich. Er heißt „Harry“ und ist in Wirklichkeit ein Känguru, Maskottchen des Magdeburger Studiengangs Medienbildung)

Twitter-Superstars („muss man kennen“):

IT- Web2-Social Web-Tweets:

(Ex-) Studierende (Medienbildung Magdeburg und andere):

Tweeple, denen ich besonders gerne followe:

Der unsortierte, für meine Twitter-Erfahrung nicht weniger wichtige Rest kann hier leider aus geheimnisvollen technischen Gründen nicht aufgeführt werden. Mein WordPress zeigt nur eine leere Seite, wenn ich die ganze Liste einblende. Die vollständige „Friends-Liste“: hier.

Diese schöne Avatarsammlung wurde automatisch generiert: Get your twitter mosaic here.

Schreibe einen Kommentar